Digital Jetzt

Das Förderprogramm des BMWi

Sie möchten Ihr Unternehmen mit Hilfe von digitalen Technologien gut für die Zukunft aufstellen?
Sie möchten das wirtschaftliche Potenzial der Digitalisierung voll ausschöpfen um Wettbewerbsvorteile zu erhalten?

Dann ist das Programm "Digital Jetzt - Investitionsförderung für KMU" genau das richtige für Sie. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie von der Förderung profitieren.


In der heutigen Arbeits- und Wirtschaftswelt entscheidet der strategische Einsatz von digitalen Technologien und das im Unternehmen vorhandene Know-how über deren Anwendungsgebiete und Leistungsfähigkeit, über die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit von Unternehmen.

Zur Unterstützung deutscher Unternehmen, wurden bereits in der Vergangenheit Förderprogramme von Bund, Ländern und deren angehängten Investitionsbanken bereitgestellt.
Häufig wurden die zur Verfügung gestellten Mittel nicht ausgeschöpft. Dies könnte unter anderem an hohen bürokratischen Hürden (wie z. B. bei "Go Digital") oder auch an regionalen Bindungen gelegen haben.

Mit dem neuen Förderprogramm "Digital Jetzt", hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie erstmals ein bundesweit verfügbares Programm initiiert, das ein sehr breit gefächertes Portfolio zur Erreichung der Förderziele bietet.
Die zur Verfügung gestellten, finanziellen Zuschüsse, sollen Firmen zur Investition in digitale Technologien und die Qualifizierung ihrer Beschäftigten anregen.

Wir, die QUIX GmbH, ein auf Individualanpassungen spezialisiertes Softwareunternehmen aus Hamburg, sehen in dieser realitätsnah gestalteten Förderung, eine große Chance für den deutschen Mittelstand und stehen geschlossen hinter diesem Programm.
Da das Ministerium die gestellten Förderanträge nach dem "First in, first out"-Prinzip bearbeitet, empfehlen wir Ihnen dringend, sich zeitnah mit dem Förderprogramm zu beschäftigen.
Nur so kann eine frühzeitige Bewilligung und damit eine schnelle Umsetzung erreicht werden.

Zögern Sie nicht, und stimmen Sie einen Termin für eine kostenlose, telefonische Erstberatung mit uns ab.
Rufen Sie uns an:
040 / 524 718 01-0

Um Ihnen den Einstieg in das Thema zu erleichtern, haben wir in dem nachfolgenden Artikel die wichtigsten Eckpunkte der Förderung für Sie zusammengestellt.


Anbieter der Förderung

Das bundesweite Programm wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) angeboten.


Laufzeit des Programms

Anträge könnten ab dem 07. September 2020 eingereicht werden. Das Programm läuft bis 2023.

Achtung: Ab dem 01.07.2021 wird die Förderquote gesenkt!


Zielgruppe der Förderung

Handwerksbetriebe, freiberuflich tätige sowie kleine und mittlere Unternehmen mit 3 bis 499 Mitarbeitern.


Inhalt des Förderprogramms

Die Förderung ist in zwei Module gegliedert. Diese können einzeln oder auch gemeinsam in Anspruch genommen werden. Soll auf beide Module zurückgegriffen werden, können diese inhaltlich und thematisch unterschiedliche Projekte beinhalten.

1

Digitale Technologien

Investitionen in Hard- und Software zur Förderung von interner und externer Vernetzung Ihres Unternehmens. Besonders beachtet werden datengetriebene Geschäftsmodelle, künstliche Intelligenz, Cloud-Anwendungen, Big-Data, IT-Sicherheit und Datenschutz. Untergrenze für die Fördersumme: 17.000 €.

2

Qualifizierung

Qualifizierung Ihrer Mitarbeiter zu Digitalthemen. Dies umfasst Weiterbildungsmaßnahmen zur digitalen Transformation, digitalen Strategien, IT-Sicherheit, Datenschutz, digitalen und agilen Arbeitsweisen und digitalen Basiskompetenzen. Untergrenze für die Fördersumme: 3.000 €, sofern nicht gemeinsam mit Modul 1 durchgeführt.


Förderhöhe

Die Höhe der Bezuschussung ist nach der Größe Ihres Unternehmens gestaffelt und kann, je nach Rahmenbedingung, um zusätzliche Bonusprozentpunkte erhöht werden. So kann eine maximale Förderquote von 70 % erreicht werden.

Die maximale Fördersumme für Einzelunternehmen beträgt 50.000 €. Findet die Investition in einem Unternehmen statt, dass Teil einer Wertschöpfungskette oder eines Wertschöpfungsnetzwerks ist, erhöht sich die maximale Fördersumme auf 100.000 €.

 

Bis zum 30.06.2021 gilt folgende Staffel.


3 - 50 Mitarbeitende

50 Prozent


51 - 250 Mitarbeitende

45 Prozent


251 - 499 Mitarbeitende

40 Prozent

Von einer Erhöhung der Förderquote können Sie profitieren, wenn Ihr Unternehmen eine oder mehrere der nachfolgenden Bedingungen erfüllt.


Strukturschwache Region

Ist der Sitz Ihres Unternehmens in einer strukturschwachen Region, so werden +10 % gewährt.


IT-Sicherheit

Sind die Themen "IT-Sicherheit" oder "Datenschutz" Bestandteil der Investition, werden +5 % gefördert.


Wertschöpfungsnetzwerk

Werden im Rahmen der Förderung neue Geschäftsmodelle in einem bestehenden Wertschöpfungsnetzwerk erschlossen, umfasst die Förderung +5 %.


Voraussetzungen

Die für "Digital Jetzt" geltenden Voraussetzungen wurden wie folgt festgelegt:

  • Die geförderte Niederlassung oder Betriebsstätte liegt in Deutschland
  • Vorlage eines Digitalisierungsplans
  • Umsetzungbeginn erst im Anschluss an die Förderbewilligung
  • Umsetzung innerhalb von 12 Monaten nach der Bewilligung
  • Verwendung der Fördermittel muss nachgewiesen werden können

Ablauf der Förderung

Wir stehen während des gesamten Ablaufs an Ihrer Seite und bringen die digitalen Innovationen in Ihr Unternehmen.

Zur erfolgreichen Erreichung des Förderziels, führen wir Sie durch die folgenden Meilensteine.

1

Projektplanung

Definieren Sie, in enger Zusammenarbeit mit unseren Projektmanagern und Beratern, den genauen Projektumfang. In einer ersten Vorabprüfung wird die Förderfähigkeit der geplanten Invesition sichergestellt.

2

Antragstellung

Erstellen Sie, gemeinsam mit Ihrem Berater der QUIX GmbH, einen Digitalisierungsplan und eine De-minimis-Erklärung. Gemeinsam mit einem Angebot reichen wir den Antrag für Sie ein.

3

Bewilligung

Der Zuwendungsgeber prüft den eingereichten Antrag und bewilligt den Förderbescheid. Da die Anträge in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet werden, lohnt sich eine frühzeitige Antragstellung.

4

Umsetzung

Im Anschluss an die Bewilligung beginnt die Umsetzungsphase. Innerhalb von 12 Monaten werden alle Anpassungen, Schulungen und Beratungsleistungen umgesetzt.

5

Verwendungsnachweis

Gemeinsam mit Ihrem Berater der QUIX GmbH wird ein Verwendungsnachweis erstellt. Dieser Umfasst einen Sachbericht und einen Nachweis der für die Umsetzung in Rechnung gestellten Kosten und deren Bezahlung.

6

Auszahlung

Nach der erfolgreichen Prüfung durch den Zuwendungsgeber, erfolgt die Auszahlung des Zuschusses an Ihr Unternehmen.


Kostenlose Erstberatung

Sie interessieren sich für weitere Details des Förderprogramms oder haben bereits ein konkretes Förderziel in Ihrer Unternehmensplanung festgehalten?

Je eher mit der Planung begonnen wird, desto besser.

Deshalb: Füllen Sie schnell das nachfolgende Formular aus oder rufen Sie uns direkt an: 040 / 524 718 01-0

 

Einwilligung Datenschutz*