Blog

Wie beantrage ich eine Steuernummer?

Steuernummer beantragen: das müssen Sie wissen und beachten

Die Steuernummer begleitet uns ein Leben lang. Daher ist es wichtig, einige grundlegende Dinge über sie zu wissen. Besonders Selbstständige sollten sich mit der Steuernummer auskennen. Hier erfahren Sie, was die Steuernummer ist, wie Sie sie beantragen und was es zu beachten gibt.

Steuernummer und Steuer-Identifikationssummer – was ist der Unterschied?

Die Steuer-Identifikationssummer bekommen Sie mit der Geburt zugewiesen. Sie wurde im Jahr 2007 eingeführt und bleibt ein Leben lang gleich. Die Steuernummer hingegen kann sich im Laufe des Lebens ändern. Voraussetzung für beide Nummern ist ein Wohnsitz in Deutschland. Arbeiten oder leben Sie eine Zeit lang im Ausland, ruht die Steuer-ID und wird anschließend reaktiviert. Ziehen Sie innerhalb Deutschlands um, bleibt sie bestehen.

Die Steuernummer setzt sich aus 13 Zahlen zusammen und verändert sich mit dem Wohnsitz. Bereits ein Umzug in ein anderes Stadtviertel führt zu einer Änderung. Das liegt daran, dass die Steuernummer angibt, welches Finanzamt für Sie zuständig ist. Die Steuer-ID hingegen ist Ihre persönliche und 11-stellige Identifikationsnummer, um sämtliche steuerlich relevanten Prozesse abzuwickeln. Sie ist unabhängig vom Wohnort.

Wozu dient eine Steuernummer?

Die Steuernummer ist Ihre Identifikationsnummer für die Kommunikation mit dem Finanzamt. Wann auch immer Sie Kontakt mit Ihrem zuständigen Finanzamt haben, dient Ihnen Ihre Steuernummer als Erkennungszeichen. Sie muss deshalb immer angegeben werden, damit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wissen, mit wem sie gerade in Kontakt stehen. So können sie den Schriftverkehr oder Zahlungseingänge direkt zuordnen.

Sie benötigen die Steuernummer für:

  • die Einkommenssteuer
  • die Lohnsteuer
  • die Gewerbesteuer
  • die Umsatzsteuer
  • Zahlungen an das Finanzamt
  • Steuerrückzahlungen
  • Briefe und E-Mails an das Finanzamt

Wo erfahre ich meine Steuernummer?

Jedes Schreiben des Finanzamtes enthält die Steuernummer. Meist befindet sie sich in der linken oberen Ecke des Dokuments. Haben Sie bereits eine Steuererklärung abgegeben, besitzen Sie eine solche Steuernummer und ein entsprechendes Schreiben. Auch über das Online-Steuer-Portal Elster des Finanzamts können Sie Ihre Steuernummer finden.

Haben Sie keinen entsprechenden Brief zur Hand, haben jedoch bereits eine Steuererklärung abgegeben, können Sie Ihre Steuernummer auch telefonisch erfragen. Rufen Sie dazu einfach bei Ihrem zuständigen Finanzamt an und erfahren Sie sie anhand Ihrer Daten.

Wo erfahre ich meine Steuer-Identifikationssummer?

Sind Sie bereits vor dem 01.07.2007 in Deutschland wohnhaft gewesen, so haben Sie 2008 ein Schreiben vom Bundeszentralamt für Steuern erhalten. Dieses Schreiben nennt sich „Zuteilung der Identifikationsnummer nach § 139b der Abgabenordnung (AO)“. Ihre Steuer-Identifikationsnummer finden Sie im oberen Bereich des Dokuments in einem eingerahmten Feld. Sind Sie erst nach 2008 wohnhaft in Deutschland geworden, so müssen Sie sich bei Ihrem zuständigen Finanzamt anmelden, um Ihre Steuer-Identifikationssummer mitgeteilt zu bekommen.

Brauche ich eine Steuernummer?

Ob Sie beim Finanzamt eine Steuernummer beantragen müssen, hängt von gewissen Faktoren ab. Sind Sie verheiratet oder selbstständig, sind Sie in der Regel zu einer Steuererklärung verpflichtet. In diesem Falle benötigen Sie definitiv eine Steuernummer. Ohne Sie ist die Abgabe nicht möglich.

Sind Sie Unternehmer, müssen Sie Ihre Steuernummer zudem in Ihren Rechnungen angeben. Das gilt auch für Kleinunternehmer. Die Nummer gilt als Pflichtangabe, weshalb sie keinesfalls fehlen darf. Eine kleine Ausnahme gibt es: Auf sogenannten Kleinstbetragsrechnungen, also Rechnungen mit einem Wert von unter 250 Euro, muss keine Steuernummer vermerkt werden. Das gilt zum Beispiel für Kassenbons, Tankrechnungen oder Quittungen für Restaurantbesuche.

Steuernummer beantragen – so geht es

Wollen Sie Ihre Steuernummer beantragen? Dann haben Sie mehrere Möglichkeiten. Diese Optionen stehen Ihnen zur Verfügung:

Beim Finanzamt die Steuernummer beantragen

Sie können direkt beim Finanzamt die Steuernummer beantragen. Machen Sie sich selbstständig, müssen Sie Ihr Gewerbe oder Ihre Selbstständigkeit beim Finanzamt angeben. Dieses teilt Ihnen daraufhin Ihre Steuernummer mit. Sie können das entweder persönlich bei Ihrem zuständigen Finanzamt erledigen, oder das Onlineformular des Bundeszentralamts für Steuern nutzen. Melden Sie ein Gewerbe an, bekommen Sie ein Schreiben vom Gewerbeamt zugeschickt, das einen Fragebogen zur steuerlichen Erfassung enthält. Möchten Sie nicht mehrere Wochen auf dieses Schreiben warten und sofort Rechnungen für Ihre Kunden ausstellen, dann wenden Sie sich direkt an das Finanzamt.

Steuernummer beantragen auch online möglich

Dass das Steuernummer beantragen auch online möglich ist, ist praktisch. So sparen Sie sich die Zeit und Mühe, persönlich bei Ihrem Finanzamt vorbeizuschauen oder auf das Schreiben zur steuerlichen Erfassung zu warten. Über das Elster-Portal lässt sich schnell und einfach die Steuernummer online beantragen. Sie müssen lediglich beim Portal registriert sein oder sich neu dort registrieren. Das entsprechende Dokument auf Elster nennt sich „Fragebogen zur steuerlichen Erfassung“.

Steuernummer beantragen als Privatperson

Sie müssen kein Unternehmer sein: Sie können Ihre Steuernummer beantragen als Privatperson. Hierzu genügt es, eine Einkommenssteuererklärung einzureichen. Daraufhin wird Ihnen Ihre Steuernummer automatisch zugeteilt. Sie können jedoch auch einen Brief oder eine E-Mail an das Bundeszentralamt für Steuern schicken und um die Mitteilung Ihrer Steuernummer bitten.

Warum besitzen manche Personen zwei Steuernummern?

Privatpersonen besitzen nur eine Steuernummer. Als Gewerbetreibender können Sie jedoch eine zweite Steuernummer beim Finanzamt beantragen. So können Sie mehrere Unternehmen führen, die jeweils durch ihre eigene Steuernummer gekennzeichnet sind. Beachten Sie, dass Sie in diesem Fall für jede Ihrer Steuernummern, beziehungsweise für jedes Ihrer Unternehmen eine eigene Steuererklärung einreichen müssen.

Muss die Steuernummer im Impressum der eigenen Webseite angegeben werden?

Es ist enorm wichtig, dass das Impressum der eigenen Webseite alle rechtlich relevanten Angaben enthält. Andernfalls können Sie eine Abmahnung durch einen Anwalt erhalten, was sehr teuer werden kann. Bezüglich der Steuernummer können wir jedoch Entwarnung geben. Sie zählt nicht zu den Pflichtangaben des Impressums und muss somit nicht auf der Webseite vermerkt werden.

Doch Achtung: Besitzen Sie ein Unternehmen mit einer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, muss diese zwingend im Impressum aufgeführt werden. Sie gilt, im Gegensatz zur Steuernummer, zu den Pflichtangaben.

Löschung der Steuernummer beim Finanzamt beantragen

Sie können die Löschung der Steuernummer beim Finanzamt beantragen. Das sollten Sie allerdings nur dann tun, wenn Sie sich sicher sind, dass Sie das jährliche steuerfreie Existenzminimum nicht überschreiten. Aktuell beträgt dieses für alleinstehende Personen 8.004 Euro und für Ehepaare 16.008 Euro. Möglich ist dieser Schritt nur dann, wenn keine Steuerschuld besteht.

Es gibt noch weitere Gründe, die Löschung der Steuernummer zu beantragen. Dazu zählen zum Beispiel das Aufgeben des Unternehmens, der Tod des Steuerpflichtigen und eine fehlende Voraussetzung für eine Zusammenveranlagung.

Fazit

Macht es für Sie Sinn, beim Finanzamt eine Steuernummer anzufordern, so gibt es mehrere Wege. Sie können die Steuernummer online beantragen, Kontakt zu Ihrem zuständigen Finanzamt aufnehmen oder sich an das Bundeszentralamt für Steuern wenden. Reichen Sie Ihre erste Einkommenssteuer ein, so bekommen Sie die Steuernummer automatisch mitgeteilt. Selbstständige müssen ihr Unternehmen oder Gewerbe von sich aus anmelden und eine entsprechende Steuernummer für ihr Vorhaben beantragen. Wichtig ist, den Unterschied zwischen der Steuernummer und der Steuer-Identifikationsnummer zu kennen. Sie haben unterschiedliche Zwecke, die vor allem Selbstständige kennen sollten. Deshalb haben wir Ihnen die Unterschiede in diesem Beitrag erklärt. Wir wünschen Ihnen viel beruflichen Erfolg!


Werden Sie Teil der zufriedenen QUIX Community.

Ausfüllen und abschicken! Wir melden uns!

Einwilligung*
Bitte rechnen Sie 5 plus 4.

Zurück